GRUNDSCHULE AN DER FELDBUSCHWENDE
IM STADTTEIL HANNOVER-BEMERODE AM KRONSBERG

HERZLICH Willkommen auf unserer Webseite!

Liebe Eltern,

wir sorgen uns um die Verkehrssicherheit Ihrer Kinder!

Nicht nur im Kollegium auch im Schulelternrat wird das Thema ausführlich behandelt.

An den letzten beiden Septembertagen vor den Herbstferien werden wir wieder unsere alljährlichen Verkehrsübungstage an der Schule durchführen. Wir würden uns freuen, wenn wir dabei wieder Ihre Unterstützung bekommen können.
Bringen Sie Ihr Kind zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule. Bis zum Alter von 8 Jahren müssen, bis zum Alter von 10 Jahren dürfen sie auf dem Gehweg fahren. Geht es nicht anders als mit dem Auto, setzen Sie Ihr Kind zwei oder drei Kreuzungen vor der Schule ab. Durch Bewegung an der frischen Luft kann es sich besser auf den Unterricht konzentrieren! Außerdem vermeiden Sie dadurch gefährliche Verkehrssituationen vor unserer Schule.

Bald kommt die dunkle Jahreszeit. Denken Sie dann bitte daran, dass Ihr Kind regelmäßig die leuchtende ADAC-Weste – nicht nur auf dem Schulweg – trägt, damit es von allen Verkehrsteilnehmers besser gesehen wird!

Seit Beginn des Schuljahres nehmen die ersten und zweiten Klassen am Ganztagsbetrieb teil. Wir arbeiten mit der AWO als Kooperationspartner sehr vertrauensvoll und erfolgreich zusammen.  Unsere Koordinatorin Martina Kober wird bei ihrer Aufgabe von Frau Jessica Fiene unterstützt.

Unsere Schulergänzende Maßnahme des Fördervereins, die jahrelang mit großem Erfolg arbeitete und für ihre gute Küche bekannt war, wurde in diesem Sommer aufgelöst. Glücklicherweise konnten wir alle erfahrenen Mitarbeiterinnen an unserer Schule behalten. Sie wurden für die Ganztagsarbeit von der AWO übernommen und betreuen jetzt entweder die neuen Erstklässler oder die Dritt- und Viertklässler, die zuvor die SEM besuchten. Insgesamt unterstützen 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Arbeit im Ganztag.

Da wir die Betreuungsstunde der Verlässlichen Grundschule an die AWO abgetreten haben, können die Kinder sich jetzt über zuverlässige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner von 12.00 bis 16.00 Uhr freuen. Das Mittagessen wird in den Räumen des Pavillons eingenommen. Diese Räume werden aber auch im Vormittagsbereich für all die Aufgaben genutzt, die durch unser reichhaltiges Zusatzangebot an Förderung oder anderen Maßnahmen anfallen.

Die Hausaufgabenbetreuung findet in den Klassenräumen statt. Kinder, die besondere Unterstützung benötigen, werden von Lehrkräften in einem gesonderten Raum gefördert.

An jedem Wochentag gibt es ein Angebot einer Arbeitsgemeinschaft, das die Kinder im ersten Jahrgang für einige Wochen ausprobieren und die Schülerinnen und Schüler im zweiten Jahrgang wählen dürfen. Dazu gehört Yoga, Fußball, Handball, Tanzen,  Theaterspielen, Trommeln und Kochen, angeboten sowohl von Lehrkräften als auch von der AWO.

Die Bauarbeiten für den Anbau der Mensa und den Freizeitbereich sind in vollem Gange und voraussichtlich im nächsten Frühjahr beendet, so dass wir dann auch hoffentlich bereits nach den Osterferien von Folienessen auf ein anderes Angebot umsteigen können.

Im Sommer 2017 können wir für sämtliche Jahrgänge eine ganztägige Betreuung anbieten.

Die "Grundschule an der Feldbuschwende" hat am 1. August 1998 mit ihrer Arbeit begonnen. Die Schule ist vier- bzw. fünfzügig und hat seit August 2000 einen Schulkindergarten. Sie liegt am Fuße des "Kronsbergs" in Hannover. Die Schule ist eingebettet in ein großzügiges, begrüntes Schulgelände: Spielplätze, Schulgarten, Freiluftklassen, Gärten und Sportplatz. Kerngedanke unserer Arbeit ist es, die Kinder zu befähigen, Selbstverantwortung zu übernehmen, Regeln des Zusammenlebens zu erarbeiten und sie an Prozessen des Lernens zu beteiligen. Das Thema Umwelt spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Bereits im Sommer 1996 haben sich Kolleginnen zusammengefunden, um ein Schulprogramm zu entwickeln. Dabei ist es auch heute noch eine besondere Herausforderung, die neue Schule in den weiter anwachsenden Stadtteil einzubetten. Die Zahl der Schulkinder an der "Grundschule an der Feldbuschwende " ist inzwischen insgesamt auf ungefähr 450 angestiegen. Mittlerweile sind wir durch unser breites Sportangebot auch „Sportfreundliche Schule“. In den ersten beiden Jahrgängen gibt es jeweils eine Chorklasse. Der Antrag auf Ganztagsschule ist genehmigt, in diesem Sommer beginnen wir mit dem ersten Jahrgang, der Anbau für die Mensa wird in diesem Herbst begonnen.

Ab dem Schuljahr 2016/17 gibt es in jedem Jahrgang eine Chorklasse. Der Ganztagsbetrieb befindet sich bereits im Aufbau, der Anbau für die Mensa und den Freizeitbereich soll Ostern 2017 vollendet sein. Ab Sommer 2017 wird der Ganztag für sämtliche Klassen verfügbar sein.


Bildgalerie: